DeiFin – Die Finanzseite

Home Zurück Feedback Inhalt Impressum Suchen Danke Datenschutz

     Finanzthema Geldkassette

Futures
Optionen
Hedging
Märkte
Themen
Bücher
Rat und Tipps
Glossar
Links

 

Thema: Geldkassette

   Warum Bargeld eine wichtige Größe in ihrem Portfolio sein sollte

Noch immer handeln viele Menschen nach dem Motto „Cash is king“. Bargeld kann auch als gelebte Freiheit ausgedrückt werden. In Zeiten einer sich verfestigenden Diskussion um digitales Geld und der Abschaffung des Bargelds ist dieser Ansatz durchaus sinnvoll. Bargeld ist anonym und kann jederzeit als Tauschmittel eingesetzt werden. Aus Gründen eines optimalen Vermögenssplittings versucht man, auch einen kleinen Teil Bargeld im persönlichen Depot zu behalten. Ohne hier im Detail auf eine optimale Anlagestrategie eingehen zu wollen, möchten wir dennoch Grundlegendes in Bezug auf die große Bedeutung des Bargelds im Rahmen der Asset Allokation eingehen. Ein guter Veranlagungsmix setzt sich aus Aktien, Anleihen, Beteiligungen an Immobilien, Rohstoffen und eben Bargeld zusammen. Die Höhe des Bargeldbestandes sollte keine stabile Größe darstellen. Sie sollten je nach Marktlage verschiedene Positionen einnehmen. Der Bargeldbestand sollte in einer zu antizipierten Baisse-Phase auf den Aktienmärkten langsam erhöht werden, damit auch Geld in Aktien nachgeschossen werden kann. Wenn die Aktienmärkte hinaufgehen, dann könne man auch über eine niedrigere Bargeldquote diskutieren. Unabhängig davon müssen Sie sich überlegen, wo Sie das Bargeld aufbewahren.

   Sichere Möglichkeiten der Geldaufbewahrung

Wenn es um die Aufbewahrung des Bargelds geht, dann denken Sie vermutlich an ein Sparkonto. In Zeiten niederer oder gar negativer Zinsen ist das aber nicht unbedingt eine sich lohnende Idee. Wenn zusätzlich auch noch Spesen für das Konto bei der Bank bezahlt werden müssen, dann ist dieser Schritt auch einer faktischen Kosten-Nutzen-Rechnung zu unterlegen. Es lohnt sich also darüber nachzudenken, das Geld an einem anderen Ort aufzubewahren. Vor allem dann, wenn das Geld schnell verfügbar sein soll, dann müssen Sie unterschiedliche Aspekte betrachten. Zu Hause unter dem Kopfpolster ist vermutlich die klassische in der Literatur beschriebene Aufbewahrungsvariante. Sie können aber auch kreative Wege ausfindig machen.

   Sichere Aufbewahrung zu Hause

Die Geldkassette kann besonders aus Schutzgründen empfohlen werden. Es betrifft insbesondere den Schutz gegen Unbefugte, die dieses Instrument sehr beliebt macht. Besondere Geldkassetten bieten auch eine eigene Fächerkategorie für Münzen und Banknoten. Hier paaren sich die Vorteile des Sicherheitsaspekte mit der schnellen Verfügbarkeit des Geldes in einem optimalen Verhältnis. Sie lässt sich an einem beliebigen Ort aufbewahren.

 

 

Siehe auch:

Aufzählung

Anlageplanung von Börsengeschäften

Aufzählung

Aktienkalender: Bilanztermine, Dividenden, Prognosen

Aufzählung

Online Geld verdienen mit E-Commerce

Aufzählung

Wirtschaftskalender

Aufzählung

Was ist ein Robo-Advisor?

Aufzählung

Expertensuche: Sachverständige für Versicherungen und Kapitalanlagen

Aufzählung

Vergleich von Depots der Banken

Aufzählung

Vergleich von Girokonten

Aufzählung

Vergleich von Festgeldanlagen

Aufzählung

Vergleich von Kreditkarten

Aufzählung

Die Zukunft von Kryptowährungen

Aufzählung

Clever investieren: Informationsquellen und Know-how

Aufzählung

KfW - Kreditanstalt für Wiederaufbau

Aufzählung

Ratings: Ratingagenturen und Rating-Einstufungen

 

zurück

"Im Anfang war die Tat."
Goethezitat aus "Faust"

 

Futures Optionen Hedging Märkte Themen Bücher Rat und Tipps Glossar Links

 

 

 

 

Diagramm

Home Feedback Inhalt Impressum Suchen Danke Datenschutz

 

Ihre E-Mail mit Fragen, Anregungen, Kommentaren oder Verbesserungsvorschlägen zu dieser Webseite an: info-d1@deifin.de 
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verfassers. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz und Urheberrecht
© 2003
2022 Bert H. Deiters
 Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehme ich keine Gewähr.
Wegen geschäftl. Anzeigen wende man sich an info-d1@deifin.de.
Stand: 25. April 2022. Alle Rechte vorbehalten.