DeiFin – Die Finanzseite

Home Zurück Inhalt Feedback Impressum Suchen Content

     Nützliche Informationen für Aktionäre

Futures
Optionen
Hedging
Märkte
Themen
Rat und Tipps
Bücher
Glossar
Links

 

Nützliche Informationen für Aktienanleger

 

   Wie sich Anleger bei Börsenturbulenzen verhalten sollten

Seit Jahresbeginn vollzieht der DAX eine Berg- und Talfahrt. Der Januar begann - durch die China-Krise getrieben - mit drastischen Kursverlusten. Im Februar erreichte der Index sein bisheriges Jahrestief von knapp 8.700 Punkten, danach ging es wieder aufwärts bis auf fast 10.500 Punkte. Seit der zweiten Märzhälfte zeigt das Kursbarometer tendenziell wieder nach unten.

Wie das weitere Börsenjahr aussehen wird, darüber gehen die Meinungen auseinander. Die Unsicherheit über die weitere weltwirtschaftliche Entwicklung hat insgesamt zugenommen. Manche sehen sogar die Gefahr eines Börsencrashs, der ähnlich heftig wie in der Finanzkrise ausfallen könnte. Und mancher besorgte Aktionär fragt sich, wie er sich bei kommenden Börsenturbulenzen verhalten sollte.

Panik garantiert Verluste

Wenn die Kurse drastisch fallen, geraten viele Anleger in Panik und trennen sich vorschnell von Papieren. Nicht selten verstärkt sich ein Trend nach unten dadurch noch, Verluste sind dabei fast immer garantiert. Die Erfahrung zeigt aber, dass Angst ein schlechter Ratgeber ist. Noch bei jedem vergangenen Kurseinbruch kam es früher oder später wieder zur Erholung. Wer dann zu früh ausgestiegen ist, verpasste oft den richtigen Zeitpunkt zum Wiedereinstieg. Daher ist Durchhalten und Abwarten der beste Rat, wenn die Kurse fallen.

Regelmäßig und breit gestreut investieren

Tatsächlich empfiehlt sich eine Strategie, die weitgehend unabhängig von Börsenschwankungen und der Suche nach dem richtigen Zeitpunkt funktioniert. Das gelingt am erfolgreichsten mit systematischem Aktiensparen und einer breiten Streuung. Wenn Sie regelmäßig einen bestimmten Betrag in Aktien anlegen und dabei nicht auf Einzelwerte, sondern auf eine gute Mischung setzen, können Sie auf Dauer kaum etwas verkehrt machen. Denn auf lange Sicht lohnt sich das Aktieninvestment nachweislich. Die Renditen sind im Schnitt deutlich höher als bei verzinslichen Anlagen.

Aktien auf Kredit kaufen - Hebel mit Risiko

Falls Sie besonders risikofreudig sind, können Sie versuchen, Ihre Rendite zu hebeln. Das gelingt zum Beispiel mit einem Effektenkredit. Dabei beleihen Sie ein Wertpapierdepot und kaufen mit dem Kredit einer Bank weitere Aktien. Oder Sie nutzen entsprechende Online-Kreditplattformen wie Smava für eine private Kreditaufnahme zum gleichen Zweck. Die Kreditfinanzierung von Aktien rechnet sich aber nur, wenn die Aktienrendite höher ist als die Kreditzinsen - ein Vabanque-Spiel, auf dass Sie sich nur einlassen sollten, wenn Sie spekulativ eingestellt sind.

Wie Sie gelassen bleiben können

Ansonsten fahren Sie mit der Strategie des regelmäßigen Aktiensparens am besten. Dann kaufen Sie in Niedrigkursphasen automatisch mehr günstige Papiere und in Hochkurszeiten weniger teure. Dadurch können Sie dem Auf und Ab an den Börsen recht gelassen zusehen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

- http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/elsaessers-auslese-orientierung-nur-am-einstandskurs/12982206-2.html

- http://www.n24.de/n24/Wissen/Finanzen/d/1579960/zehn-tipps-in-der-boersenkrise.html

- http://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/geschichte-lehrt-boersensturz-beim-dax-diese-fuenf-tipps-sollten-anleger-jetzt-beachten_id_4899824.html

- http://www.cash.ch/news/alle/borsen-konnen-noch-10-prozent-fallen-3410872-448

 

Lesen Sie auf der folgenden Seite:

Kredit trotz Schufa-Eintrag

 

Siehe auch:

  Liste aller Währungskürzel

  Liste aller Währungen und Untereinheiten

  Die Goldseite

  Devisenkurse in Echtzeit

  Depotvergleich

  Tagesgeldvergleich

  Vergleich von Festgeldanlagen

  Vergleich von Kreditkarten

  Vergleich von Ratenkrediten

  Kleinkredit, Minikredit, Dispokredit

  Onlinebanking kostengünstig abwickeln

  Zins-Futures

 

zurück

 

Futures Optionen Hedging Märkte Themen Rat und Tipps Bücher Glossar Links

 

 

 

 

Diagramm

Home Inhalt Feedback Impressum Suchen Content

 

Ihre E-Mail mit Fragen, Anregungen, Kommentaren oder Verbesserungsvorschlägen zu dieser Webseite an: info-d1@deifin.de 
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verfassers. Bitte beachten Sie auch den Disclaimer und Urheberrechtshinweis
© 2003
2016 Bert H. Deiters
 Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehme ich keine Gewähr.
Fehler berichtigen.
Stand: 30. November 2016. Alle Rechte vorbehalten.