DeiFin – Die Finanzseite

Home Zurück Feedback Inhalt Impressum Suchen Content Datenschutz

     Finanzen und Hausbau

Futures
Optionen
Hedging
Märkte
Themen
Bücher
Rat und Tipps
Glossar
Links

 

Thema: Finanzen und Hausbau

 

   Finanzen und Hausbau

Wenn es um die Planung der Raumausstattung einer neuen Wohnung geht, müssen unterschiedliche Parameter eingeplant werden. Dazu ist es auch notwendig, sich mit den Finanzen auseinanderzusetzen. Menschen, die sich in diesem Bereich nicht ganz sicher fühlen, sollten eine Planungsrechnung aufstellen, um die notwendigen Änderungen richtig planen zu können. Es sind viele kleine Details notwendig, denn oft kosten sie mehr als man zu Beginn vielleicht annehmen möchte. Als Beispiel könnte der neue Bodenbelag erwähnt werden. Zunächst blickt man im Baumarkt nach den lokalen Angeboten und denkt sich, dass das Angebot ohnedies sehr günstig sein. Auch der online Fliesenleger für das Bad verlangt sich so viel Geld, wie man ursprünglich angenommen hat. Meist kommt aber erst viel später die große Rechnung serviert und dann lässt man sich auch noch Zeit mit der Planungsrechnung.

 

Der Vorteil einer Planungsrechnung

Die Planungsrechnung ergibt Sicherheit beim Bauvorhaben. Hätte man solche kleinen Dinge bereits im Vorfeld berücksichtigt, dann wäre der Plan auch besser entwickelt worden. Dies ist aber nur ein kleines Beispiel dafür, wie man die Finanzen regelt. ES gibt auch noch weitaus wichtigere Vorhaben beim Neubau eines Hauses, wenn man nur an die Installation von Badezimmern und WC-Anlagen im Neubau denkt. Man sollte auch diesbezüglich an die vorherrschende Dominanz der Hausherrn denken. In vielen Fällen sind zwar solche Investitionen bereits im Kaufpreis enthalten, sie enthalten aber nur eine Basisversion, mit der ein Kunde nicht unbedingt einverstanden ist. Dies wird gemacht, damit der Kunde selbst darüber nicht allzu viel nachdenkt, welchen Preis eine Immobilie haben kann. Wer allerdings Sonderwünsche bei der Verwirklichung seines Wohntraums hat, der ist in der Regel auch mit erhöhten Kosten konfrontiert, die man zunächst einmal einrechnen muss. Dies lässt sich auch nicht dahingehend demaskieren, dass man das vorliegende Angebot ganz einfach akzeptiert.

Zusätzliche Verhandlungen mit dem Bauherrn

Das Problem der Kosten ergibt sich in der Regel erst dann, wenn man selbst die Notwendigkeiten der Änderungen erkannt hat und sich dann mit dem Bauherrn in Verbindung setzt. Die Veränderungen, die der Kunde sich wünscht, können aber ein sehr kostspieliges Unterfangen sein. Dies wird man sich durchgehend durch den Kopf gehen lassen müssen, denn so eine Änderung kann für die Finanzen sehr kostspielig werden.

 

Siehe auch:

Aufzählung

Übersicht über Kursdatenanbieter ("data vendor")

Aufzählung

Zins-Futures

Aufzählung

Wirtschaftskalender

Aufzählung

Die Goldseite

Aufzählung

Devisenkurse in Echtzeit

Aufzählung

Vergleich von Depots der Banken

Aufzählung

Vergleich von Girokonten

Aufzählung

Vergleich von Festgeldanlagen

Aufzählung

Vergleich von Kreditkarten

Aufzählung

Vergleich von Ratenkredite

Aufzählung

Aktienindex-Futures

Aufzählung

Sparpläne und ihre Rendite

Aufzählung

Kleinkredit, Minikredit, Dispokredit

Aufzählung

Minikredit sofort bis 1.000 Euro aufs Konto

 

 

zurück

"Im Anfang war die Tat."
Goethezitat aus "Faust"

 

Futures Optionen Hedging Märkte Themen Bücher Rat und Tipps Glossar Links

 

 

 

 

Diagramm

Home Feedback Inhalt Impressum Suchen Content Datenschutz

 

Ihre E-Mail mit Fragen, Anregungen, Kommentaren oder Verbesserungsvorschlägen zu dieser Webseite an: info-d1@deifin.de 
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verfassers. Bitte beachten Sie auch die Hinweise zum Datenschutz und Urheberrecht
© 2003
2019 Bert H. Deiters
 Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernehme ich keine Gewähr.
Fehler berichtigen.
Stand: 05. Februar 2019. Alle Rechte vorbehalten.